Kategoriebild auf Yomela zum Thema Erfolg

Heute gibt es einmal einen Blogbeitrag der ganz anderen Art. Und zwar ein ganz persönliches Update zu mir und Yomela. Aktuell stecke ich nämlich in einem kleinen Motivationsloch.

Seitdem ich denken kann, bin ich ein unglaublich ehrgeiziger Mensch. Ich liebe es, Pläne zu schmieden und Ziele zu verfolgen und ich würde behaupten, dass ich recht diszipliniert bin. Allerdings merke ich gerade, dass ich mich auch immer genau darüber sehr definiert habe. Und dass dieser Erfolg im Außen schon fast zu meiner Identität geworden ist. Dieses typische “Ich erreiche viel, also bin ich wer.”

Wie so viele möchte auch ich immer alles möglichst perfekt machen und ein strahlendes Vorbild sein. Ich bin auch tief in mir überzeugt, dass ich das sein kann. Aber auch ich habe natürlich meine schwachen Momente, meine Zweifel, meine Sorgen & Ängste.

Genau die klopfen gerade besonders laut und regelmäßig an. Denn trotz aller Disziplin und vollem Einsatz läuft nämlich gerade einiges (noch) so gar nicht nach Plan. Ich habe super viele tolle und spannende Ideen und Projekte und tief in mir weiß ich ganz genau, dass sich auch alles unglaublich gut entwickeln wird und noch so viele spannende neue Sachen auf mich warten.

Aber im Hier und Jetzt fühle ich mich tatsächlich gerade ziemlich leer.

 

Motivationsloch – Motivation aufgebraucht?

So gern ich tagtäglich für Yomela losgehe und so sicher ich weiß, dass es am Ende ein Erfolg wird … aktuell fällt es mir einfach unglaublich schwer.

Ich habe so ein wenig das Gefühl, dass meine intrinsische Motivation gerade einfach aufgebraucht ist. Seit nun 1,5 Jahren setze ich mich jeden einzelnen Tag an diesen Schreibtisch und arbeite brav meine selbst definierten ToDo’s ab, ohne dass irgendwer da draußen aufpasst, dass ich auch ja fleißig bin.

Erst jetzt merke ich, was das an Kraft und Energie kostet. Vorweg gesagt: Das ist natürlich ein absolutes Luxusproblem und ich erwarte auch gar kein Mitleid. Aber ich wollte auch das hier teilen. Denn da draußen sieht es viel zu oft so aus, als ob erfolgreichen Menschen immer alles nur so zufliegt. Aber am Ende steckt fast immer unglaublich viel Arbeit, Disziplin und Durchhaltevermögen dahinter.

Und ich möchte an dieser Stelle einfach mal allen Selbständigen und Unternehmern da draußen meine Bewunderung aussprechen. Nämlich dafür, dass sie aus eigener Motivation immer weitermachen und dranbleiben. Auch wenn so oft anfangs kaum etwas dabei rum kommt.

 

Luxusproblem: Mir geht das alles nicht schnell genug!

Jetzt fragst Du Dich vielleicht: Ja, was ist denn da genau los bei dir? Wenn ich so darüber nachdenke eigentlich gar nichts Dramatisches oder total Überraschendes. Es dauert einfach alles nur so viel länger, als ich es mir vorgestellt habe! Ich sag ja, ein absolutes Luxusproblem *grins*

Die Kurzfassung ist: Ich erreiche bei weitem noch nicht so viele Menschen, wie ich es mir wünschen würde. Die technische Umsetzung meines Marktplatzes stellt mich vor mehr Herausforderungen, als ich dachte. Die IT-Spezialisten, auf die ich mich verlassen hatte, melden sich seit Wochen nicht und zu guter letzt neigen sich meine Ersparnisse langsam aber stetig dem Ende zu.

Kurzum: Das, worauf ich seit 1,5 Jahren hinarbeite, nämlich der Launch des Marktplatzes, auf dem Anbieter und Suchende endlich zusammenfinden, verzögert sich erneut.

 

Ich darf wieder einmal wachsen!

Wenn Du meinen Blog schon ein wenig verfolgst, weißt Du, ich versuche in allem auch immer etwas Positives zu sehen und das ist in der aktuellen Situation wohl, dass ich mal wieder über mich selbst hinauswachsen darf.

Alle aktuellen Umstände lehren mich zwei wesentliche Dinge: Zum einen Geduld und Ausdauer. Zum anderen darf ich wirklich lernen, dass mein persönlicher Wert nicht von meinem Erfolg im Außen abhängt. Ich bin nicht weniger wertvoll, nur weil ich keine Erfolge im Außen habe.

Und wenn dieser Blogbeitrag auch sehr viel weniger Mehrwert für Dich parat hält, als Du es sonst gewohnt bist, möchte ich Dir doch zumindest eine wichtige Sache mit auf den Weg geben:

Du bist immer genug, egal wie erfolgreich oder erfolglos Du gerade im Außen bist!

 

Herausforderungen sind immer eine Chance

Egal, was Dein Ziel ist und was Du in Deinem Leben verändern möchtest, bleib dran! Gib nicht auf! Es ist ganz normal, dass nicht immer alles so läuft, wie man es plant. Meistens hält das Leben gerade dann ein wichtiges Learning oder das größte Wachstum für Dich bereit.

Genau dieser Gedanke hilft mir persönlich gerade, dennoch dran zu bleiben und trotz aller Zweifel der Stimme in mir zu folgen, die immer wieder leise flüstert „Bleib dran, es wird bombastisch!“ *grins*

Ich bin mir sicher, dass auch Du diese Stimme hast, selbst wenn sie noch so leise ist. Schenke Ihr Gehör und lasse sie von Tag zu Tag lauter werden!

Das war es heute auch schon von mir. Meine Motivation reicht ehrlicher Weise gerade nicht für mehr. Aber ich bin mir sicher, dass es nächsten Freitag schon wieder ganz anders aussieht. Ich wünsche Dir eine wunderschöne Woche und würde mich super freuen, wenn Du Deine Gedanken hierzu mit mir per E-Mail oder in den Kommentaren teilen magst.

Sobald es dann doch endlich losgeht und Du erste Seminare und Workshops auf Yomela finden bzw. selbst einstellen kannst, hörst Du natürlich hier als einer der ersten davon. Ich werde dran bleiben!

 

 

Mehr Klarheit

Du möchtest etwas in deinem leben verändern, weißt aber nicht so ganz, womit du anfangen sollst?

Dann ist das Rad des Lebens das perfekte Tool, um mehr Klarheit zu gewinnen und ins Machen zu kommen.

Finde für Dich heraus 

  • Was Dir wirklich wichtig ist. 
  • In welchen Lebensbereichen Du schon erfüllt bist.
  • In welchen Lebensbereichen noch Luft nach oben ist.
  • Welches Thema Du als erstes in Angriff nehmen darfst.
  • Was Du ganz konkret ändern willst.
  • Welchen ersten Schritt Du machen willst.

Geh jetzt den nächsten Schritt und hol Dir mein kostenloses Arbeitsblatt.

Zusätzlich teile ich ca. 1x im Monat kostenlos meine neusten Empfehlungen, Tipps und Tools für mehr Leichtigkeit & Lebensfreude mit Dir.

Du kannst Dich natürlich jederzeit ganz unkompliziert mit einem Klick wieder austragen. Ausführliche Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

 

 

2 Gedanken zu “Insights #6 – Motivationsloch und warum der Marktplatz immer noch nicht online ist

  • Kiki28. Mai 2019 um 13:25

    Liebe Ari, du hast bis jetzt schon so viel erreicht – auch wenn sich dies vielleicht aktuell nicht mit deinen persönlichen Ansprüchen oder dem Zeitplan deckt. Ganz ganz viel Respekt für deine Arbeit und Disziplin und dass du überhaupt den Schritt zur Selbstständigkeit gewagt hast!! Vor einem Motivationsloch ist leider niemand gefeit… Aber auch das geht hoffentlich bald vorüber! :*

    Antworten
    • Ariadne2. Juni 2019 um 14:01

      Liebe Kiki, ganz, ganz lieben Dank für Deine lieben Worte :* ein ewiges Auf und Ab 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend

Hallo,

schau mal, was ich auf https://yomela.de gefunden habe.

Insights #6 - Motivationsloch und warum der Marktplatz immer noch nicht online ist
https://yomela.de/motivationsloch/

Vielleicht ist das ja etwas für Dich.

Liebe Grüße