Yomela, Leere, Unsicherheit, Zweifel, Stille

Kennst Du dieses Gefühl? Man arbeitet Jahre lang auf ein Ziel hin, hat einen konkreten Plan, fühlt sich gut und sicher damit. Macht und tut und denkt die ganze Zeit, wenn ich das erreiche, wird alles besser! Dann werde ich jeden Tag voller Freude und Motivation in den Tag starten, alle Sorgen werden sich erledigen! Ich werde mich erfüllt fühlen und rundum zufrieden sein! Und dann erreichst du das Ziel und es kommt erst einmal: NICHTS!

 

Stattdessen: Leere. Unsicherheit. Zweifel. Stille.

Vor ziemlich genau einem Jahr stand ich genau an diesem Punkt und man könnte sagen: das war die Entstehungsstunde von Yomela. Auch wenn es noch einmal ca. 6 Monate dauerte, bis mir das selbst überhaupt bewusst wurde und die Idee dann wirklich geboren wurde.

Im Mai 2017 gab ich meine aus Karrieresicht sehr gute Position in einer Hamburger Übersetzungsagentur auf. Mein großes Ziel: Gründen! Mich selbständig und endlich mein eigenes Ding machen! Ich reduzierte meine Arbeitszeit auf zwei Tage die Woche und kündigte direkt zu Ende Oktober. Alles fühlte sich richtig an und war gut geplant. Ich wollte das halbe Jahr in Teilzeit nutzen, um eine Event-Plattform zu gründen. An der Idee tüftelte ich schon mehrere Jahre. Bis zu meinem letzten Arbeitstag sollte der Businessplan inkl. Finanzierung stehen, sodass ich danach direkt in Vollzeit mit der Umsetzung starten könnte.

 

Doch dann kam erst einmal: Leere. Unsicherheit. Zweifel. Stille.

Ich war genau da, wo ich schon seit vielen Jahren hinwollte. Ich hatte wertvolle Berufserfahrung gesammelt, mir einen Puffer angespart und eine Gründungsidee. Die Weichen waren gelegt! Ich war frei! Jetzt konnte ich durchstarten! Mich verwirklichen! Endlich mein eigenes Ding machen! Genau das, worauf ich non-stop hingearbeitet hatte. Tja, da stand ich nun mit meiner neu erworbenen Freiheit und nichts da mit Motivation, purer Lebensfreude und grenzenloser Kreativität. Ich war so UNmotiviert wie schon lange nicht mehr. Ich war gereizt, unzufrieden und auch tierisch verunsichert. Die Rolle der Karrierefrau, die bis dato meinem Leben einen klaren Rahmen gegeben hatte, brach mit der offiziellen Übergabe an meinen Nachfolger von einem Tag auf den anderen in sich zusammen … und ganz ehrlich ich war heillos überfordert, mit der neu gewonnenen Freiheit, aber auch mit der Ruhe und Stille nach 3,5 Jahren stressiger, dynamischer Agenturarbeit im Schichtbetrieb inkl. Nacht- und Wochenendbereitschaften.

Vielleicht ging es Dir auch schon einmal so … alles scheint perfekt und doch fühlt man es so gar nicht. Am schlimmsten war in der Situation für mich tatsächlich der selbst auferlegte Druck. Der Druck, jetzt doch total glücklich sein zu müssen. Pustekuchen! So einfach ist das mit dem Glücklichsein nicht.

Tja, das war der Moment, wo ich begann, mich selbst intensiv mit persönlicher Weiterentwicklung zu beschäftigen und mal richtig hinzuschauen …

 

Wünscht Du Dir mehr Leichtigkeit im Alltag?

Einmal im Monat teile ich kostenlos meine neusten Empfehlungen, Tipps und Tools für mehr Leichtigkeit & Lebensfreude mit Dir!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend

Hallo,

schau mal, was ich auf https://yomela.de gefunden habe.

Insights #1 - Yomela ... Wie alles begann!
https://yomela.de/wie-alles-begann/

Vielleicht ist das ja etwas für Dich.

Liebe Grüße