Inhaltsverzeichnis

Dies ist ein Gastbeitrag zum Thema bewusster leben von Business Coach Katja Grösser

Hast Du jemals darüber nachgedacht, was es bedeutet, bewusster zu leben?

Wir reden viel über “bewusster leben”!

Aber was bedeutet das wirklich?

Heute möchte ich mit Dir teilen, was ich über bewussteres Leben weiß, aus meiner persönlichen Erfahrung.

Lass uns anfangen…

Was bedeutet es, bewusster zu leben?

Bewusster zu leben bedeutet, dass Du im Voraus entscheidest, wie Du Dein Leben leben möchtest.

Es geht um Zielsetzung und Entscheidungsfindung.

Du entscheidest Dich dafür, Dein Leben in die Hand zu nehmen.

Anstatt, dass Dir das Leben passiert, passiert Dein Leben für Dich.

Es beinhaltet langfristige Visionen, kurzfristige Zielsetzung und die Auswahl der täglichen Gewohnheiten, die Dich auf langfristigen Erfolg einstellen.

Bewusster zu leben, bedeutet nicht, dass Du das perfekte Leben führst.

Es bedeutet nicht, dass Du nie Probleme hast.

Das Leben besteht gleichermaßen aus gut und schlecht, eben 50 zu 50. Zu 50% der Zeit ist es großartig und zu 50% kann es schwierig sein.

Das ist es, wofür wir uns anmelden.

Es wird schwer und das ist okay. Du kannst schwierige Dinge tun.

Stelle Dir bewusster leben wie ein Kartenspiel vor, indem Du zwar nicht deine Karten auswählen kannst, die Du erhältst, aber wählen kannst, wie Du Deine Karten spielst.

Bewusster zu leben, bedeutet zu lernen, welches Spiel Du wählst und wie Du Deine Karten in diesem Spiel spielst.

Du kannst dies für jeden Bereich Deines Lebens tun. Egal für welches Spiel Du Dich entscheidest. Du lernst die Regeln und spielst Deine Karten in diesem Spiel, um erfolgreich zu werden.

Wenn Du lernst, bewusster zu leben, lernst Du Deine Probleme zu lösen. Du weißt im Voraus, wohin Du gehst. Du verwandelst deine Probleme und Hindernisse in Strategien, anstatt darüber zu jammern.

Und das ist wirklich nur der Anfang. Bewusster zu leben kann Dein Leben auf den Kopf stellen. Es kann Dich vom Kämpfen zum Erfolg führen, vom Überarbeiten zum Wachsen und vom Apathischen zum Fröhlichen.

Es ist etwas, das Dein Leben verändern kann.

Nachdem ich Dich nun davon überzeugt habe, wie wichtig es ist, möchte ich Dir zeigen, wie es geht.

7 Schritte, um bewusster zu leben

Es gibt 7 Hauptbereiche, in denen Du bewusster leben kannst und solltest, wenn Du dein Leben zu Deinen Bedingungen gestalten möchtest und Verantwortung für Dein Leben übernehmen willst.

1. Verwalte Deine Denkweise.

Oft ist uns gar nicht bewusst, dass wir unsere Gedanken wählen können.

Deine Gedanken sind immer 100 % optional. Und Deine Gedanken erschaffen Deine Ergebnisse. Wenn Du also ein anderes Leben erschaffen willst, musst Du lernen anders zu denken.

Anstatt Gedanken und Überzeugungen aus deiner Vergangenheit zu glauben, wirst Du lernen, wie Du neue Gedanken erschaffen kannst – Gedanken, die Dich unterstützen, das Leben zu leben, das Du willst.

Neue Gedanken werden Dein Gehirn neu verdrahten und verändern, wer Du bist.

Indem Du änderst, wer Du bist, erzielst Du neue Ergebnisse.

Wenn Du diese Gedanken auswählst und daran glaubst, kannst Du das Leben wählen, das DU möchtest.

Du wirst die Gedanken glauben, bevor Du die Ergebnisse hast. Genauso wie Du geglaubt hast, Du kannst lesen, bevor Du es tatsächlich konntest.

Hier beginnst Du, bewusst zu denken.

2. Setze Dir unmögliche Ziele.

Das Setzen unmöglicher Ziele bedeutet, dass Du deine Ziele so groß setzt, dass sie derzeit unmöglich sind, je nachdem, wer Du gerade bist.

Und doch kannst Du sie verwirklichen, allein dadurch, dass Du dich veränderst.

Indem Du Dir die Freiheit gibst, größer zu denken, als Du es jemals zuvor getan hast, trennst Du Dich von all den Überzeugungen, die Dich vorher eingeschränkt haben.

Dein Gehirn wird den Beweis suchen, und so wirst Du es möglich machen.

Es macht Spaß und ist auch ein bisschen wild.

Ich habe tatsächlich das Gefühl, dass ich viele verschiedene Leben geführt habe und durch diesen Prozess mehrere Identitäten hatte.

3. Manage deine Emotionen.

Du hast die Fähigkeiten, Deine Emotionen zu steuern.

Wir neigen dazu, uns die ganze Zeit glücklich fühlen zu wollen. Wenn wir negative Emotionen verspüren, haben wir oft das Gefühl, dass etwas nicht stimmt.

Die Wahrheit ist, es ist nichts falsch.

Es ist in Ordnung, ein Gefühl zu fühlen.

Du kannst verändern, was Du fühlst. Es ist wunderbar. Finde den Gedanken heraus, der Dich dazu bringt, so zu fühlen, wie Du es tust. Dann entscheide, ob Du diese Emotion tatsächlich spüren möchtest. Du kannst die Gedanken ändern, die Dich dazu bringen, Dich so zu fühlen.

Der Umgang mit Deinen Emotionen ist ein mächtiges Werkzeug. Du kannst es verwenden, um Deine Gefühle zu ändern und ein ausgeglichenes Leben zu führen.

Du kannst jedes Gefühl erzeugen, das Du möchtest und das Du brauchst, um dein Leben zu Deinen Bedingungen zu gestalten.

Sich die ganze Zeit glücklich zu fühlen, ist dabei nicht immer hilfreich.

Zu lernen, wie Du Deine Gefühle steuern kannst, ist ein wichtiger Schritt, um bewusster zu leben. Es geht nicht darum, zu widerstehen, zu entkommen oder Emotionen zu vermeiden.

Es geht darum, Deine Emotionen zu beobachten und zu verstehen, wie Deine Gedanken sie erzeugen.

Mehr dazu >> Die Macht der Gedanken & wie Du sie gezielt FÜR Dich nutzt

4. Ergreife massive Maßnahmen.

Massive Maßnahmen zu ergreifen ist der vierte Schritt, um bewusster zu leben. Es bedeutet, aktiv genügend Maßnahmen zu ergreifen, bis Du das Ergebnis erhältst.

Bei massiven Aktionen geht es darum, Dich zu engagieren und Dich von nichts aufhalten zu lassen.

Dies ist der Fall, wenn Du Dich darauf konzentrierst, ein Geschäft aufzubauen oder Programme zu erstellen oder was auch immer du tun möchtest.

Wenn Dich etwas während des Prozesses zurückwirft, lässt Du Dich nie davon aufhalten. Du gibst den Fehlern keine Bedeutung, sondern arbeitest mit den Fehlern und wandelst sie in neue Ergebnisse um.

Du konsumierst dabei nicht nur neue Informationen und lernst. Du bist aktiv, nutzt das Wissen und wandelst es in Output und Fortschritte um.

Massiv zu handeln ist, wenn du immer in Bewegung bleibst.

5. Lerne, schnell Entscheidungen zu treffen.

Deine Fähigkeit, eine Wahl zu treffen und zu entscheiden, spielt eine große Rolle, wenn Du bewusster leben willst.

Anstatt darauf zu warten, dass eine Entscheidung für Dich getroffen wird, gehst du voran und entscheidest, was der nächstbeste Schritt für Dich ist.

Wenn Du bisher Angst hattest, Entscheidungen zu treffen, verspreche ich Dir, dass Entscheidungen zu treffen eine Fähigkeit ist, in der Du wirklich gut werden kannst.

Der Schlüssel ist, Dich nicht von der Angst aufhalten zu lassen.

Wenn Du nicht in der Lage bist, schnell Entscheidungen zu treffen, kannst Du stecken bleiben. Du wirst zurückblicken und feststellen, dass Du keine großen Fortschritte erzielt hast.

Selbst wenn Du es vermasselst, kannst Du einfach eine neue Entscheidung treffen. Es geht darum, weiterzumachen, egal was passiert.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, welche Veränderungen Du in Deinem Leben vornehmen möchtest, kannst Du mit meinem kostenlosen Workbook Die Ersten 5 Schritte Klarheit darüber erhalten und beginnen, erste Entscheidungen zu treffen.

6. Werde gut in Zeitmanagement und Planung.

Beim Zeitmanagement dreht sich alles um vorausschauende Planung. Du setzt Deine Ziele im Voraus in Deinen Kalender ein.

Weißt Du noch, wie ich am Anfang darüber gesprochen habe, was es bedeutet bewusster zu leben und dass es Menschen gibt, die denken, dass ihr Leben ihnen passiert?

Indem Du bewusst und auf Deine Ziele abgestimmt lernst zu planen, bestimmst du den Lauf Deines Lebens.

Finde Aktivitäten, Personen oder Ziele, die Du am meisten schätzt, und lege Prioritäten fest. Beseitige alles, was Du nicht tun musst.

Es geht darum, mit den Dingen, die Du am meisten willst, bewusst umzugehen.

Wenn Du vorausplanst und Deine Aufgaben in Deinem Plan erledigst, erzielst Du Ergebnisse. Dies gilt für jeden Bereich in Deinem Leben.

7. Baue tägliche Gewohnheiten ein, um bewusster zu leben.

Zum Schluss baust Du tägliche Gewohnheiten ein.

Das klingt ein bisschen komisch. Normalerweise sind Gewohnheiten etwas, das wir unbewusst tun, Dinge, die wir regelmäßig tun, ohne darüber nachzudenken.

Und jetzt sage ich Dir, dass du tägliche Gewohnheiten brauchst.

Der Schlüssel ist, dass Du auch hier bewusst entscheidest, welche Art von Gewohnheiten Du etablieren möchtest, Gewohnheiten, die Dich dabei unterstützen, Dein Ziel zu erreichen und bewusster zu leben.

Wähle deshalb Gewohnheiten, die Dich auf Erfolg einstellen. Erfolg kann für jeden anders aussehen.

Deine täglichen Gewohnheiten sollten mit Deinen langfristigen Zielen übereinstimmen. Es ist auch wichtig, Gewohnheiten zu entwickeln, die Dich körperlich und geistig gesund halten. Stelle sicher, dass die Gewohnheiten, die Du täglich tun wirst, Deine Zukunft bestimmen – Kerngewohnheiten, die auf die beste Version von Dir abgestimmt sind und für die Dir dein zukünftiges Ich danken wird.

Ein letzter Hinweis:

Das Leben kann schwer sein. Du kannst es Dir aber auch leichter machen. Bewusster zu leben bedeutet, Deine Zukunft zu verbessern. Du kannst heute Entscheidungen treffen, die Dich zum Erfolg führen.

Gestalte dein Traumleben und beginne, bewusster zu leben, um zu werden, wer Du sein willst.

Ich habe mein Workbook Traumjahr für Frauen wie Dich entwickelt – Frauen, die bewusster leben und außergewöhnliche Ziele erreichen wollen.

Du erhältst eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der Du Dein #1 Ziel planen und in einem Jahr erreichen kannst!

Neben dem Prozess der Zielplanung lernst Du, alles, was du benötigst, um bewusster zu leben und Dein Ziel tatsächlich zu erreichen.

Ich zeige dir genau, wie Du die notwendigen Änderungen in Deinem Leben vornimmst und wie Du sie „über das Zielsetzen hinaus“ anwenden kannst.

Katja Grösser

Katja Grösser, Life + Business Coaching für Frauen

Website

Ich helfe Frauen, die mit all ihren Zweifeln an sich selbst kämpfen, ihr Leben in ALLEN Bereichen bewusst zu gestalten und außergewöhnliche Ziele zu erreichen. Gestalte das Leben, das Du liebst!

Mein Motto: “Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Fortschritte machen oder Entschuldigungen machen!”

Ähnliche Beiträge

Teile deine Gedanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgst Du mir schon auf Pinterest?
Folgst Du mir schon auf Pinterest?

Wir sind bereits über 15.000 auf dem Weg zu mehr Leichtigkeit!

Send this to a friend