Inhaltsverzeichnis

11 Selfcare Ideen perfekt für die kalte Jahreszeit – Wir kennen es alle … seit Wochen hat sich die Sonne nicht mehr richtig gezeigt, gefühlt wird es schon nach der Mittagspause dunkel. Draußen alles kahl und trist. Nach einer gewissen Zeit schlägt das wohl jedem aufs Gemüt.

Aber heute habe ich gleich 11 wohltuende Selfcare Ideen, mit denen Du Dir in dieser kalten und dunklen Jahreszeit etwas Gutes tun und es Dir so richtig gut gehen lassen kannst.

Alle so simpel, dass Du sie auch in einem vollen Alltag gut einzeln mal hier und da unterbringen kannst. Aber natürlich kannst Du Dir damit auch eine wunderschöne längere Selfcare Auszeit kreieren und Dir das volle Verwöhnprogramm gönnen.

Alles kann. Nichts muss.

Lasst uns gemeinsam dem Winterblues trotzen und es uns trotz Kälte und Dunkelheit so richtig gut gehen lassen.

[WERBUNG]

Dieser Beitrag enthält Werbung. Ich empfehle ausschließlich Marken, die mich selbst begeistern.

Ein kurzes Gesichtsdampfbad

Was ich jetzt im Winter super gerne morgens direkt nach dem Aufstehen mache, ist das klassische Inhalieren bzw. ein Gesichtsdampfbad. Hier gibt es auch so fancy Geräte*, aber ich halte es ja bekanntlich gerne simpel. Daher geht’s hier bei mir immer ganz klassisch zu.

Ich schnappe mir einen Topf mit heißem Wasser und ein großes Handtuch und tauche mal eben 5-10 Minuten in meine kleine Dampfwelt ab.

Da ich vom Sommer noch eine große Tüte losen Pfefferminztee* im Schrank habe (ich mache mir damit im Sommer immer Eistee, auch sehr empfehlenswert!) gebe ich hier meist einfach ein paar Teelöffel Pfefferminzblätter ins heiße Wasser.

Also, wenn Du Lust auf eine Mini-Auszeit hast, schnapp Dir einen Topf oder eine passende Schale, einen Kräutertee, den Du noch da hast, ein großes Handtuch, koch Wasser auf und los geht’s!

Eine wohltuende Handmassage

Kommen wir zur Selfcare Idee Nr. 2, die super für zwischendurch ist – eine kurze Handmassage. Im Winter neigen bekanntlich ja gerade die Hände und Lippen zu Trockenheit. Wie wäre es mit einer kleinen spontanen Hand- oder Lippenmassage?

Und auch hier kannst Du einfach direkt mit den Dingen loslegen, die Du eh noch im Haus hast.

Nimm Dir einfach ein Pflanzenöl Deiner Wahl zur Hand und mixe es mit etwas Zucker (Salz geht auch, kann aber gerade für die Lippen etwas zu grob sein) und massiere Dir damit die Hände oder auch vorsichtig die Lippen.

Ich persönlich liebe hier Kokos- oder Mandelöl. Manchmal nehme ich aber auch einfach einen Schuss Olivenöl – wenn mir nach dem Geruch ist.

Auch hier braucht es weder besondere Fertigprodukte aus der Drogerie noch ausgeklügelte Rezepte. Denn das letzte, was wir wollen ist ja, dass Selfcare mehr Stress macht als Entspannung bringt.

Ein gemütlicher Winterspaziergang

Kommen wir zu meinem persönlichen Lieblingsritual – eigentlich ganz unspektakulär und doch macht es für mich täglich einen so, so großen Unterschied. Und das ist das achtsame Spazierengehen – sprich ohne Smartphone in der Hand oder Musik auf den Ohren UND am besten allein.

Früher war ich ja ehrlich gesagt nur so ein Schönwetterspaziergänger. Da sind Flo und ich bei schönem Wetter mal am Wochenende mit dem Roller raus ins Grüne gefahren und sind eine große Runde spazieren gegangen.

Bis ich irgendwann gemerkt habe, wie wahnsinnig gut es mir tut, direkt morgens noch vor dem Frühstück eine Runde um den Block zu drehen und zwar ganz egal, wie gerade das Wetter ist.

Mittlerweile ist es zu einem festen Teil meiner Morgenroutine geworden. Ich liebe es, mir morgens einen frischen Kaffee zu kochen und damit eine Runde um den Block zu drehen.

Alles ist noch etwas verschlafen und im Winter irgendwie noch ein Stück entspannter als wenn im Sommer dann gefühlt wieder ganz Hamburg zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist.

Und wenn Du noch einen chicken Coffee to go-Becher suchst, in dem Dein Kaffee auch jetzt bei der Kälte länger warm bleibt, dann schau unbedingt mal bei FLSK vorbei.

Denn der neue CUP von FLSK sieht nicht nur schnieke aus, sondern hält Deinen Kaffee zudem bis zu 3 Stunden heiß UND der Deckel hält tatsächlich vollständig dicht, was bei manchen To Go-Bechern sonst echt immer eine mittlere Katastrophe ist.

Wenn Du meinen Blog schon länger liest, weißt Du eh schon, dass ich ein riesen Fan von den hochwertigen und dennoch super stylischen Produkten des Münchner Unternehmens bin. Ich bin bei so was ja ehrlich gesagt typisch „Frau“. Das Auge isst und trinkt einfach immer mit. Und ich freue mich einfach jedes Mal von Neuem an schönen und wirklich hochwertigen Sachen.

Den CUP gibt es bisher in vier verschiedenen Farben und Du kannst ihn wie alle FLSK Produkte auch mit einer persönlichen Gravur versehen. Das kann klassisch wie hier bei der Wasserflasche von Flo der Name sein oder Du versiehst die Flasche einfach wie ich (s. oben auf dem Foto) mit Deiner Lieblingsintention.

Gut, jetzt denkst Du Dir vielleicht: „Nee, das ist mir zu kalt und ungemütlich da draußen.“

Kann ich definitiv nachvollziehen.

Aber glaub mir, mit einer warmen Jacke und einem warmen frisch gebrühten Kaffee in der Hand ist es dennoch eine super schöne und so, so wohltuende Sache.

Zumal selbst bei normalem Spaziertempo der Kreislauf in Schwung kommt und einem durch die Bewegung schnell warm wird. Gerade wenn man ansonsten im Home Office arbeitet, bekommt man so super gut ein wenig Abstand und man kann danach erfrischt in den Arbeitstag starten.

Oder wie wäre es z.B. jetzt in der Adventszeit mit einem Nachmittagsspaziergang am Wochenende? Ich liebe es ja, wenn dann alles so schön mit Lichterketten dekoriert ist und man warm eingepackt durch die Dunkelheit schlendert.

Und danach ist es noch einmal umso schöner, wenn man wieder zurück in die warme Wohnung kommt und sich mit einer Decke auf die Couch kuscheln kann.

Ein wärmendes Fußbad

Oder Du gönnst Dir danach erst einmal ein kurzes wärmenden Fußbad. Super wohltuend, wenn man dann doch leicht fröstelnd vom Spaziergang zurück kommt. Dann nur unbedingt mit der Temperatur aufpassen, damit Deine Füße sich langsam und entspannt aufwärmen können.

So ein Fußbad ist vor allen Dingen eine tolle Sache, wenn Du vielleicht wie ich keine Badewanne besitzt.

Auch hier benötigst Du lediglich ein Gefäß, in dem Du mit Deinen Füßen entspannt stehen kannst, warmes (nicht zu heißes) Wasser und eventuell noch ein paar Tropfen eines ätherischen Öls, das Du vielleicht eh noch zu Hause hast.

Aber auch ein Schuss Deiner Lieblingsseife leistet einen guten Dienst. Denn auch hierbei geht es in erster Linie einfach nur darum, mal 5-10min bewusst herunterzukommen und zu entspannen … und um wieder warme Füße zu bekommen, hehe. 

Danach am besten direkt schnell in Deine Lieblings-Kuschelsocken und ab auf die Couch!

Eine Goldene Milch mit extra Immun-Booster

Eine meiner neuesten Seelenschmeichler für solche Couch-Momente jetzt in dieser dunklen und kalten Jahreszeit ist die golden Mushroom Milk von Smaints.

Für mich sind warme Getränke gerade jetzt ja eh Selfcare pur. Denn was gibt es schöneres als es sich mit einem leckeren wärmenden Getränk auf der Couch gemütlich zu machen und jeden Schluck ganz bewusst zu genießen.

Das Besondere an der Golden Mushroom Milk ist für mich, dass sie das beste aus einer ayurvedischen goldenen Milch, oft auch bekannt als Kurkuma-Latte, sowie wertvollen Vitalpilzextrakten vereint und ich somit meinem Körper auch gleich noch etwas Gutes tue.

Im Ayurveda wird der goldenen Milch einen beruhigende und ausgleichende Wirkung nachgesagt und man bezeichnet das Getränk auch gerne als Schlummertrunk.

Gleichzeitig haben Flo und ich vor rund 2 Jahren Vitalpilze als unglaubliche Immunsystem-Booster, insbesondere in der Erkältungszeit, für uns entdeckt. Es handelt sich hier um ausgewählte Heilpilze (ohne jegliche halluzinogene Wirkung), die in den nordischen Ländern, in Südamerika, aber z.B. auch in der traditionellen chinesischen Medizin schon seit Jahrhunderten u.a. zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt werden.

Tja und Smaints vereint einfach mal beide positiven Effekte in einem leckeren Getränk.

Die Goldene Mushroom Milk enthält neben Kurkuma-Extrakt, Ceylon Zimt und Acerola-Extrakt auch Vitalpilz-Extrakte des Chaga- und Shiitake-Pilzes.

Einfach einen Messläufel in Deine warme Milch der Wahl gerührt (ich nutze hier immer Hafermilch) und fertig ist Dein Wohlfühlgetränk.

Smaints Gründer Christian und Maximilian

Hinter Smaints, was übrigens für „Kleine Heilige“ steht, stecken Maximilian und Christian, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das große Potential der hierzulande noch sehr unbekannten Vitalpilze in unseren Alltag zu bringen – ganz ohne Kapseln- oder Tabletten-Schlucken.

Die beiden verarbeiten ausschließlich Bio zertifizierte Pilze aus der EU. Das Endprodukt wird in Deutschland hergestellt, unabhängig analysiert und zertifiziert.

Falls Du jetzt auch Lust auf eine leckere goldene Milch bekommen hast, schau unbedingt mal bei Maximilian und Christian im Smaints-Shop vorbei!

Kamingeknister (in live oder auf dem Fernseher)

Passend dazu mein absolutes Must-have im Winter – Kamingeknister. Auch wenn wir leider keinen eigenen Kamin haben, ein Kaminfeuer auf dem Fernseher* bewirkt tatsächlich auch wahre Entspannungswunder.

Es gibt wenig Entspannenderes als einfach mit einem Heißgetränk auf die Couch gekuschelt dem Kaminknistern zu lauschen und die Flammen zu beobachten.

Hörbuch aufs Ohr

Oder falls Du lieber einem schönen Hörbuch lauschen möchtest. Bei diesen Hörbüchern wird Dir sicher schnell warm ums Herz.

Hörbuch: Weihnachten im kleinen Inselhotel
Feel-Good-Unterhaltung von Bestsellerautorin Jenny Colgan*
Buch: Wintertee ausverkauft
Von wegen beschauliche Adventszeit!*
Buch: Zurück zu mir von Laura Seiler
Was wäre, wenn Du auf einmal Dein 90-Jähriges ich triffst?*
Buch: Sechs Paar Schuhe
Eine wunderschöne Geschichte einer Familie, die die Welt bereiste*

Tipp

Mit dem kostenlosen Probe-Monat von Audible, kannst Du Dein ausgewähltes Buch direkt kostenlos anhören. 

>> Hier kannst Du Dir den kostenlosen Probe-Monat sichern! 

Wärmflasche oder Körnerkissen

Wenn Du dann noch einen drauf setzen möchtest, gönn Dir zusätzlich noch eine Wärmeflasche oder ein Körnerkissen.

Wir haben hier schon seit einer gefühlten Ewigkeit dieses Nacken-Wärmekissen*.

Nach 2 Minuten in der Mikrowelle ist sie einsatzbereit. Und ich habe sie bestimmt mittlerweile an die 1000 Mal benutzt und sie ist immer noch eine Wohltat. Das tolle bei diesem „Katzen-Modell“ ist, dass sie perfekt für den Nacken ist und man theoretisch auch noch dabei rumlaufen kann.

Mandala (aus)malen

Was ich aktuell auch super gerne mache ist mir eine kleine Mandala Auszeit zu gönnen. Ich hätte tatsächlich nie gedacht, dass das reine Ausmalen so entspannend sein könnte. Aber mittlerweile ist es zu einer meiner absoluten Lieblingsbeschäftigungen geworden.

Ich weiß nicht, ob Du es schon einmal selber ausprobiert hast, mich persönlich entspannt das Ausmalen von Mandalas total.

Wahrscheinlich sind es irgendwie diese gleichmäßigen Strukturen. Aber es macht auch einfach Spaß, ohne großes künstlerisches Talent, wunderschöne Bilder zu kreieren und mit den verschiedenen Farbkombinationen zu experimentieren.

Das Ganze ist schon fast meditativ und definitiv auch ein wunderschönes Selfcare-Ritual.

Ich nutze aktuell am liebsten dieses Mandala Malbuch für Erwachsene* und diese Premium-Filzstifte von Stabilo*.

Gönn Dir mehr Schlaf

Definitiv nicht immer und für jeden leicht in den Alltag zu integrieren, aber wenn es Dir irgendwie möglich ist, auch unter der Woche ein wenig länger zu schlafen … das ist soooo eine Wohltat!

Ich habe dieses Jahr tatsächlich zu Beginn der kalten Jahreszeit damit begonnen, meine Schlafzeit von 8 auf 8,5 Std. hochzubringen und es tut mir so, so gut.

Klar an anderer Stelle stecke ich etwas zurück, weil ich abends früher zu Bett gehe oder morgens etwas von meiner Morgenroutine abzwacke.

Aber jetzt in der dunklen Jahreszeit ist es mir das wert. Und mein Körper dankt es mir auf jeden Fall.

Hinweis: Der Schlafbedarf ist natürlich bei jedem etwas anders, vielleicht reichen Dir 7 Stunden vollkommen aus und 7.5 Std. sind für Dich absoluter Luxus. Schau einfach, was für Dich Sinn macht!

Kräuterkissen zum Einschlafen

Auch eine tolle Sache, ein Kräuterkissen. Ich habe da vor Jahren mal eines geschenkt bekommen und finde es super zum Einschlafen. Hier gibt es auch ganz verschiedene Modelle. Leider weiß ich nicht, wo meines herkommt. Zirbenholz-Kissen sollen auch ganz toll sein.

Falls Du nähen kannst, gibt es auf Smarticular eine schöne simple Anleitung. Sicher auch eine schöne Geschenkidee.

Tipp

Einen ähnlichen Effekt kannst Du auch ganz leicht erzielen, wenn Du 1-2 Tropfen eines ätherischen Öls vor dem Zubettgehen auf Dein Kopfkissen gibst. Mittlerweile gibt es hier auch schon extra Sprays für.

Wichtig ist hier nur, auf die Wirkung des jeweiligen Öls zu achten, nicht dass es Wachmacher ist. 

Ähnliche Beiträge

Teile deine Gedanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgst Du mir schon auf Pinterest?
Folgst Du mir schon auf Pinterest?

Wir sind bereits über 15.000 auf dem Weg zu mehr Leichtigkeit!

Send this to a friend